Prüfung bestanden: 20 brauchbare Jagdhunde bei der Kreisgruppe Bamberg!

An zwei  verschiedenen Terminen wurde aufgrund der großen Teilnehmerzahl die 49.Brauchbarkeitsprüfung  in der Vereinsgeschichte der  BJV Kreisgruppe Bamberg in diesem Jahr durchgeführt.


Brauchbarkeit_Hunde_16_1

Zwanzig Jagdhunde unterschiedlichster Rassen stellten sich der Prüfung, die die Vierbeiner auf ihren späteren Einsatz im Jagdbetrieb vorbereiten soll.
Brauchbarkeit_Hunde_16_2Die Prüfung setzte sich zusammen, aus einer Schweißfährte, die erstmals im neuen Lehrrevier der Kreisgruppe geprüft wurde, Wasserarbeit, der Federwild- und der Haarwildschleppe, Schussfestigkeit sowie verschiedenen Gehorsamsfächern.
Der Prüfung ging ein mehrwöchiger Vorbereitungskurs in den Übungsrevieren rund um Bamberg voraus. Die zwanzig Mensch-Hund-Gespanne absolvierten unter den Augen der Richter die Prüfungsfächer alle mit Bravour. Dabei standen die zwei kleinsten Teilnehmer, Rauhhaardackel „Leo“ und Jagdterrier „Imme“, den großen Vierbeinern in nichts nach. Alle Hunde sind nun in den Revieren rund um Bamberg im Sinne des Tierschutzes jagdlich im Einsatz. Besonderer Dank gilt den Jagdhornbläsern, die die Prüfung vor Ort festlich umrahmten und der Hundeausbildung damit einen würdigen Abschluss gaben.


Brauchbarkeit_Hunde_16_5